+++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Hauskauf

Beratung und Besichtigung mit einem Bausachverständigen
Traum vom eigenen Haus - Traumhaus oder Albtraum ???

 
In fast in jeder Tageszeitung gibt es eine Rubrik Immobilien.
Zum Beispiel: neuwertig, modernisiert, topgepflegt und umfangreich nach neuster Energieeinsparverordnung renoviertes Eigenheim.
Aber was steckt tatsächlich dahinter?

Sie planen den Kauf einer neuwertigen Immobilie oder die Übernahme einer älteren sanierten Immobilie. Für den Laien wird das Häuschen verschönt dargestellt, ist aber eigentlich stark renovierungs- oder sogar sanierungsbedürftig. Da wird schnell aus dem vermeintlichen Schnäppchen ein Albtraum. Hauskäufer entscheiden oft aus dem Bauch heraus und das wird vom raffinierten Verkäufer ausgenutzt. Hier wird ganz klare professionelle Verkaufskunst angewandt. Oft sieht man erst beim Besichtigungstermin mit Hilfe des Bausachverständigen, wie es um das vermeintliche Traumhaus wirklich bestellt ist. Sparkassen, Banken, Verbraucherzentrale, Steuerberater, Gerichte und Medien empfehlen bei der Kaufentscheidung sich von Bausachverständigen beraten zu lassen. Der Schwerpunkt sollte dabei auf die Begutachtung der Immobilie (Feuchtigkeit, Risse, Wärmedämmung) gelenkt werden. Eine zerstörungsfreie Feuchtigkeitsmessung wird an kritischen Punkten gleich mit durchgeführt. Diese baufachliche Besichtigung zeigt den tatsächlichen baulichen und technischen Zustand der Immobilie. Die Besichtigung gibt auch Informationen über eventuell anfallende Renovierungskosten und sichert ab, ob der Angebotspreis real und marktgerecht ist und teilt Ihnen dies auf Wunsch auch schriftlich mit. Nach einer solchen Besichtigung mit einem Bausachverständigen als Berater fühlt der Käufer sich in seiner Entscheidung sicherer und schützt sich vor bösen Überraschungen.

 

Ich begutachte die Immobilie und unterstütze Sie bei dem Erwerb einer Immobilie!

Eine Hausbesichtigung kostet  netto 335 € (zuzüglich Fahrkosten), oder Sie vereinbaren individuell einen Betrag vorher. In der Regel produziert ein verdeckter Mangel schon Reparaturkosten in Höhe von 2000 € und auch mehr. Diese geringe Investition beim Hauskauf hat sich bisher immer für jeden Hauskäufer gerechnet.